Medienberichte

Unsere Erfahrung mit dem Spiellabor

Anfang April sind wir eingetaucht in eine etwas andere Welt. Wir waren Teil eines Planspiels an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen zum Thema „Quartier Geld Simulation“.
Bei einem Planspiel wird versucht spielerisch, ein bestimmter Ablauf des echten Lebens (oder wie es sein könnte) zu simulieren, um ihn erleb- u. begreifbar zu machen.

Die Ziele dieser Simulation waren:

Einen Einblick in die demokratische Steuerung von lokaler Wirtschaft erhalten.

Einen Einblick in eine komplementäre Währung erhalten und Geld besser verstehen können.

Was tut sich- Aktuelles aus dem Verein

Coronapause

Wir haben uns entschieden, erst wieder im Herbst mit den Tauschtreffen durchzustarten. Das heißt aber nicht, dass wir untätig sind. Ein kleiner Kreis im Verein beschäftigt sich mit der Cyclosumstellung, dem Herzstück unserer Verrechnungstechnik im Hintergrund. So sind wir, was die Technik betrifft bestimmt ab Herbst wieder auf dem neuesten Stand.

Inhaltlich machen wir uns schon viele Gedanken für unser rundes Vereinsjubiläum 2021. Da werden wir unglaubliche 25 Jahre alt!

Trauer um Rebecca Wild

Eben hat uns die Nachricht erreicht, dass Rebecca Wild zu Beginn dieses Monats im Kreis ihrer Familie verstorben ist. Rebecca und Mauricio Wild haben unser Tauschsystem viele Jahre lang inspiriert. Der Austausch über nicht Pädagogik, Wertigkeiten und Austauschbeziehungen hat viele unsere Haltungen nachhaltig beeinflusst. Ihre Vorträge haben unsere Selbstbesteuerungsgruppe ins Leben gerufen, die bis heute regelmäßig einen Beitrag zu ECOSIMIA leistet. 

Tags: 

Trigon Unternehmensberatung verweist auf TALENTE-Vorarlberg

24.05.2012
Trigon Unternehmensberatung verweist auf Talente in Vorarlberg

Kein geringer als Friedrich Glasl, renomierter Unternehmensberater der Trigon Unternehmensberatung verweist in seinem aktuellen Newsletter auf unser Modell und die von uns genutzte Vernetzungsplattform www.zart.org. Er betrachtet unsere Initiative als Beispielgebenden Ansatz für neues Wirtschaften und Zusammenleben.

Seiten

  • « erste Seite
  • ‹ vorherige Seite

Seiten

  • Seite
  • 1
  • von 2

Seiten